| | |
E-Mail-Adresse Absender
E-Mail-Adresse Empfänger
Anlass
Ihre Nachricht
  Senden
Ihre e-card wurde verschickt und erfreut bald den Empfänger! Sie erhalten eine Nachricht, sobald er sie geöffnet hat.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch ein mal.
Wird gesendet
Bitte warten...

Venet-Haus, Neu-Ulm

Info

Ein rostiger Arc weist in den Himmel. Die 37 Meter hohe Stahlskulptur in Form eines Bogens des Künstlers Bernar Venet tritt in knapp drei Metern Höhe aus dem Gebäude heraus, wölbt sich über die gesamte Fassade und ragt über sie hinaus in den Himmel. Der Arc gibt dem Bürokomplex der Schneider, Geiwitz & Partner mit ihrem Hauptfirmensitz an der Ecke Reuttier Straße/Bahnhofstraße das charakteristische Aussehen und ist weithin sichtbar. Die beiden nutzbaren Terrassen sind punktuell begrünt mit Pflanzgefäßen, eingefasst durch eine Extensivbegrünung und laden zur Entspannung und Zerstreuung ein.

www.nething-generalplaner.de


Daten

Baujahr: 

2007

Flächengröße Dach:

340 m²

Gründachaufbau:

 Optigrün-Systemlösung „Naturdach“ Schutzvlies, Festkörperdränage FKD 40, Filtervlies, 8 cm Optigrün-Extensivsubstrat Typ E, Flachballenstauden Sedum-Kräuter

Besonderheiten:

Holzdeck, Holzbänke, integrierte Pflanzgefäße mit Buchskugeln, Geländereinfassung

Bauherr:

Schneider, Geiwitz & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte www.schneidergeiwitz.de

Planer:

Nething Generalplaner Ulm/Neu-Ulm GmbH Garten Moser, Landschaftsarchitekten, Reutlingen

Ausführung
Dachbegrünung:

Optigrün-Partnerbetrieb Garten Moser, Reutlingen