| | |
E-Mail-Adresse Absender
E-Mail-Adresse Empfänger
Anlass
Ihre Nachricht
  Senden
Ihre e-card wurde verschickt und erfreut bald den Empfänger! Sie erhalten eine Nachricht, sobald er sie geöffnet hat.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch ein mal.
Wird gesendet
Bitte warten...

Aussegnungshalle, Schönaich

Info

Die Aussegnungshalle in Schönaich ist als einfacher Glaskubus konzipiert. Das Gebäude ergänzt als moderner Kontrapunkt das bestehende Ensemble aus der historischen evangelischen Sandsteinkirche, dem Gemeindehaus aus den 1920-er Jahren und dem Friedhof. Eine wesentliche Idee des Entwurfs ist es, die durch die umgebende historische Bebauung und den parkartigen Friedhof geprägte Atmosphäre in den Raum der Aussegnungshalle hineinwirken zu lassen. Der Raum wird durch einfache und reduzierte, natürliche Materialien und Formen geprägt.
Der Hallenbaukörper ist als Holzkonstruktion konzipiert, die sich L-förmig anschließenden Funktionsräume als einfache, verputzte Massivbaukonstruktionen.
Die tragenden Holzstützen und -riegel dienen auch als Tragstruktur für die Fassadengläser. Das einfallende Licht erhält durch die Holzstabeinlage einen entsprechend der Tageszeit und Witterung wechselnden Charakter und erzeugt einen besonderen Raumeindruck.  Die Umgebung der Halle spiegelt sich auf differenzierte Weise von außen in den Fassaden.

Daten

Baujahr: 

2006

Flächengröße Dach:

350 m²

Gründachaufbau:

Optigrün-Systemlösung „Naturdach“

Bauherr:

Gemeinde Schönaich

Planer:

Planungsbüro Ernst, Architekten, www.ernst-plan.de

Ausführung
Dachbegrünung:

Optigrün-Partnerbetrieb Garten Moser, Reutlingen

Impressum